Der Gesetzgeber - und in Folge davon die Produktanbieter – macht den Markt durch zunehmende Regulierung immer schwieriger. Wen wundert es, wenn Finanzdienstleister nach Alternativen suchen, wenn immer höhere Ausgaben durch Verwaltung entstehen, denen keine adäquaten Einnahmen gegenüberstehen?

Wer den Kunden in den Mittelpunkt seiner Beratung stellt, wie Makler und Mehrfachagenten das tun, der sollte für die Wahrnehmung dieses sozialpolitischen Auftrags auch gerecht entlohnt werden. Und eine Antwort auf die Frage bekommen: Wie kann ich meinem Beratungsanspruch nachkommen und dabei meine betriebswirtschaftlichen Erfordernisse erfüllen ?

Informieren Sie sich im Web oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf – gerne unterstützen wir Sie!